Clean Code Developer

Das Buch „Clean Code“ kennen vielleicht einige Programmierer schon. Seit längerem gibt es auch die passende Initiative dazu.

Die Clean Code Developer setzen sich mit dem Schreiben von gutem Code auseinander. Reflektieren ihr tägliches Handeln und stellen Liebgewordenes gern mal infrage. Persönlich habe ich Martins Buch schon vor einigen Jahren gelesen und bin 2009 auf die Initiative gestoßen und das Infragestellen ist mir auch nicht fremd. Hinzu kommt, dass jeder Scrum Master auch ein Wanderprediger ist (Hallo Falk!) und als solcher natürlich sein Evangelium verbreiten möchte. Also? In unserer Firma moderiere ich derzeit einen sechsteiligen Workshop zu diesem Thema. Die ersten Folien findet man in der Dropbox

Clean Code Developer – Roter Grad